BoB-Workshop | Zirkus & Trommeln

Am 26. Juni trafen sich die Teilnehmer der WZB Neunkirchen zusammen mit der 2. Chance Saarland e.V. um weiter im Rahmen von „Begegnung ohne Barriere“ an ihrer Vorstellung zu proben. Zehn Teilnehmer konnten ihre bereits vorher erlernten Fähigkeiten im Zirkus und Trommeln vertiefen.

Im Zentrum für Freizeit und Kommunikation lehrte der Referent Mark Kitzig den Teilnehmern ihre Kenntnisse im Jonglieren, Tellerdrehen, Diabolo spielen und vielem anderen mehr. Außerdem wurden die Teilnehmer in die Kunst der Akrobatik eingeführt. Dabei lernten sie ihrem Gegenüber zu vertrauen und konnten so auch ihr Selbstbewusstsein stärken. Nach der Mittagspause bildeten alle kleine Gruppe und studierten eine kleine Vorführung ein, die sie sich gegenseitig zeigten.

Den Abschluss machte Leonardo Ortega, auch gerne Leo genannt. Er ist schon ein langer Begleiter der 2. Chance Saarland e.V. und dem Projekt BoB. Er begleitet die Jugendlichen und erwachsenen Menschen mit und ohne Behinderung beim rhythmischem Sambatrommeln. Wie schon seit Anfang des Projekt war auch dieses Mal die Leitmelodie von Michael Jacksons „Don´t carre about us“. Zum Abschluss des gesamten Tages stimmte Leo die Teilnehmer mit seinem Klangauge in einen ruhigen Feierabend des aufregenden Tages ein.

facebook-Kommentare

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.