„Begegnung ohne Barriere“ – Open-Air-Aktionstag auf dem Tbilisser Platz

Am 11.August 2018 veranstaltete der Verein 2.Chance Saarland e.V. von 11.00 – 22.00 Uhr auf dem Tbilisser Platz vor dem Staatstheater in Saarbrücken einen Open-Air-Aktionstag.

Der Aktionstag am 11.August 2018 bot verschiedene Mitmachaktionen und Live-Musik an und verwandelte den Tbilisser Platz vor dem Staatstheater in Saarbrücken zu einer Begegnungsstätte für Menschen jeden Alters mit und ohne Behinderung. Auf einer Infomeile stellten sich inklusive Einrichtungen und unsere Netzwerkpartner den interessierten Besuchern des Events vor.

Auf einer großen Aktionsfläche boten wir den Besuchern des Aktionstags über den Tag verteilt immer wieder inklusive Mitmachaktionen an, so etwa Workshops in Tai Chi und Yoga oder verschiedene Tanzdarbietungen mit anschließenden Workshops, z.B. von der Tanzschule Euschen-Gebhardt oder von den Tänzern der The Fusion Academy.

Natürlich gab es auch außerhalb der Aktionsfläche den ganzen Tag über Mitmach-Aktionen. MLL-miteinander leben lernen hatten einen Stand mit einer Kletterwand für Menschen mit und ohne Behinderung und einem Rollstuhlparcours, beim Infostand der Zirkusschule Kokolores bespaßten Clowns jung und alt und man die Besucher konnten sich im Jonglieren ausprobieren. Das Fitnessstudio Rapid bot an seinem Stand Slackline an und die Sparkasse war mit ihrem UNO-Zelt vertreten, dass neben Liegestühlen zur Entspannung auch einen Tischkicker und verschiedene Gewinnspielaktionen bot. Im Kinozelt konnte man sich beim Stand der IPad-Band im Musizieren mit IPads ausprobieren oder bei Kates Theater mit rotem Teppich echten Oscar-Flair erleben. Hinter der Infomeile stand eine lange Graffitiwand, an der man sich unter Anleitung des Graffitikünstlers Edem kreativ und künstlerisch ausdrücken konnte.

Selbstverständlich war auch für das kulinarische Wohl der Besucher des Aktionstags gesorgt: Ein Grillstand von Schröder bot über Würstchen und Schwenker bis hin zu Burgern alles an was das Herz begehrt, ein Stand des Ulanen-Pavillons bot vegetarische Gerichte an. Etwas exotischer ging es bei Haus Afrika zu, die originale afrikanische Gerichte verkauften. Für das Dessert sorgten die Joghurtfreunde mit ihrem Frozen Yoghurt Stand und den Durst konnte man am Getränkestand von Karlsberg stillen.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.