Begegnung ohne Barriere

Begegnung ohne BarriereDer Verein 2. Chance Saarland e.V. wird am 20. September 2015 in der Saarlandhalle Saarbrücken zum dritten Mal die Projekt-Veranstaltung „Begegnung ohne Barriere“ (BoB) unter dem Motto „Das Leben ist schön!“ präsentieren. Das Projekt wird von „Aktion Mensch“ gefördert.
Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat Ministerin Monika Bachmann (Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie) übernommen.

Zusammen mit Jugendlichen des Vereins und aus Frankreich, der Zirkusschule Kokolores, Tanzschule Euschen-Gebhardt, Kindern von PÄDSAK e.V. und Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderungen aus verschiedenen saarländischen Einrichtungen (Werkstattzentrum für behinderte Menschen der Lebenshilfe gGmbH, Miteinander Leben Lernen e.V. , AWO Püttlingen im Rahmen von „Passt genau“, reha GmbH und Förderverein AWO – Schule am Ökosee e.V.) wird am 20. September 2015 ab 16.00 Uhr (Foyereinlass: 15.00 Uhr, Saaleinlass: 15.30 Uhr) gezeigt, was Integration und Inklusion auf der Bühne bedeutet.

In verschiedenen Workshops im Bereich Musik, Gesang, Tanz und Zirkus haben die Jugendlichen und Erwachsenen seit 2014 nicht nur gelernt, wie sie sich künstlerisch ausdrücken können, sondern auch was es heißt, miteinander als Gruppe zu arbeiten und gemeinsam ein Projekt zu realisieren.

Insgesamt werden über 100 Jugendliche und Erwachsene auf der Bühne zeigen, was sie gemeinsam erarbeitet haben. Die Zuschauer können eine spannende Reise in die verschiedensten Welten erwarten: Heiße Trommelrhythmen führen sie in die Welt Südamerikas, Tänzer nehmen sie mit durch eine tänzerische Zeitreise mit Hip-Hop und Breakdance-Battles oder sie werden Gast in einem atemberaubenden Zirkus. Dies sind nur ein paar Auszüge aus der Show, die aus Musik, Tanz, Gesang und Schauspiel besteht.

„Unter Inklusion verstehen wir, dass jeder Mensch vollständig und gleichberechtigt an allen gesellschaftlichen Prozessen teilnehmen kann – und zwar von Anfang an und unabhängig von seinen individuellen Fähigkeiten, seiner ethnischen wie sozialen Herkunft, seines Geschlechts oder seines Alters. Dies möchten wir mit unserem Projekt zeigen.“, so Gesamtprojektleiter Saeid M. Teimouri.

Die Projekt-Veranstaltung „Begegnung ohne Barriere“ findet am 20. September 2015 in der Saarlandhalle Saarbrücken statt. Der Eintritt für die Show am 20.09.2015 um 16.00 Uhr (Einlass: 15.00 Uhr, Saaleinlass 15.30 Uhr) beträgt 15 Euro (zzgl. Gebühren) für Erwachsene und 8 Euro (zzgl. Gebühren) für Schüler und Studenten.
Die Tickets sind unter www.ticket-regional.de online und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Das Projekt „Begegnung ohne Barriere“ ermöglicht es jedem – einzeln und in der Gruppe – seine eigenen, künstlerischen Handlungen und deren Auswirkungen zu erfahren und auf das Leben in der Gesellschaft zu übertragen, ganz nach dem Motto „Das Leben ist schön!“

Weitere Informationen zu „Begegnung ohne Barriere“ unter www.2-c-s.de und facebook.com/ZweiteChanceSaarland

Das Projekt wird unterstützt von:

aktion-mensch-logo