Der Verein

Der Verein 2. Chance Saarland e.V. ist ein gemeinnütziger Kulturverein und öffentlich anerkannter Träger der freien Jugendhilfe im Regionalverband Saarbrücken und arbeitet seit 2008 mit sozial benachteiligten Jugendlichen, mit und ohne Migrationshintergrund, jungen Menschen mit besonderen Integrationshemmnissen sowie Jugendliche mit Behinderung im kulturellen und kreativen Bereich.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Integration von benachteiligten Jugendlichen durch Kultur und soziale Identität. Hierbei wird ein besonderer Fokus auf Jugendliche mit Integrationshemmnissen gelegt. Der Zugang zu diesen Jugendlichen erfolgt über den Bereich Kunst, Kultur, Musik und Erlebnispädagogik.
Darüber hinaus erhalten die Jugendlichen vom Verein Hilfestellung bei der Berufsorientierung, werden in Praktika vermittelt und auf ihrem Weg begleitet.

Der Verein blickt auf fünf erfolgreiche Jahre intensiver Projektarbeit im kulturellen Bereich zurück:

• Musical „Was geht ab?“ (2010) & Musical „Ich habe einen Traum“ (2012)
• Unplugged – Botschafter der Integration (2009-2014)
• Bounce Live – Die Welt auf der Bühne (2011)
• Dance Explosion – Tanz & Toleranz (2009-2014)
• Begegnung ohne Barriere (2012-2014)
• Konzertreihe „Jugend für Demokratie“ (2013-2014)

Durch die projektbasierte Arbeit kann der Verein stets eine Vielzahl von Jugendlichen erreichen, integrieren und auf ihrem Lebensweg begleiten.

Bei den Teilnehmer/Innen handelt es sich um Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund sowie Jugendliche mit Behinderung im Alter zwischen 14 und 25 Jahren mit zum Teil gravierenden Integrationshemmnissen. Wichtig ist uns, den Jugendlichen ganzheitlich wahrzunehmen und zu fördern.

Besonderen Wert legt die 2. Chance Saarland e.V. hierbei auf eine qualifizierte sozialpädagogische Betreuung, die den Teilnehmern neben der Kompetenzerweiterung im künstlerisch-kreativen Bereich konkrete Hilfestellungen im Alltag und bei persönlichen Problemsituationen anbietet. Hierbei verfügt der Verein über hochqualifiziertes Personal im sozialpädagogischen sowie kulturellen Bereich.

Die Förderung auf kultureller Ebene ist folgendermaßen gestaltet:

• Förderung kreativer Potenziale und öffentliche Präsentation derselben
• Steigerung des Selbstbewusstseins durch eigenständiges kreatives Arbeiten
• Unterstützung und Betreuung durch ein sozialpädagogisches und künstlerisches Team

Über die Inhalte Musik, Tanz, Gesang, Theater und Erlebnispädagogik erreicht der Verein mit Projekten eine Vielzahl von Jugendlichen. Darüber hinaus bestehen im Rahmen des „Bildungs- und Teilhabepaket“ bereits seit 2012 Kooperationen mit Schulen, die in den letzten Jahren intensiviert wurden.
Daher hat sich der Verein 2. Chance Saarland e.V. zum Ziel gesetzt, weiterhin in Form von Projekten mit Jugendlichen zu arbeiten und das Angebot in Richtung kooperativer Verhältnisse mit Schulen und anderen Bildungseinrichtungen fortzuentwickeln.

Nach intensiver Vorbereitungszeit hat der Verein 2. Chance-Saarland e.V. am 15. Mai 2010 die „Akademie für Kultur & Integration“ offiziell gestartet. Dabei hat man sich zum Ziel gesetzt an den vorhandenen Kompetenzen der Jugendlichen anzuknüpfen und darauf aufzubauen. Der innovative Charakter des Akademie-Projektes liegt auch hier in der Verbindung von ergebnisbezogener künstlerischer sowie sozialpädagogisch orientierter Arbeit.