Jubiläumsveranstaltung – 20 Jahre AWO-Jugendberufshilfe

Am Freitag, den 11. Mai 2012, feierte die AWO mit einer Veranstaltung in Homburg das 20-jährige Jubiläum ihrer Jugendberufshilfe bei der die Ausbildungswerkstätten und die berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen vorgestellt wurden.
Neben verschiedenen Einrichtungen, dem Jugendamt, dem Jobcenter und der HWK und IHK, war auch das Ministerium für Bildung und Kultur bei der Feierlichkeit anwesend.

Über 60 Schülerinnen und Schüler von drei verschiedenen Abschlussklassen kamen auch zur Veranstaltung. Durch die Mit-Mach-Aktion, bei der ein eigenes Windklangspiel hergestellt werden konnte, haben die Jugendlichen auch direkt einen Einblick in die verschiedenen Ausbildungswerkstätten erhalten. Insgesamt mussten fünf Stationen durchlaufen werden: Holzwerkstatt, Malereiwerkstatt, Installationswerkstatt, Metallwerkstatt und die BVB-Unterrichtsräume.
“Bei uns können auch Jugendliche 10 Wochen in alle Bereiche, von Hauswirtschaft bis hin zur Malerei, zur Berufsvorbereitung reinschnuppern um so festzustellen, welche Ausbildung zu einem passen könnte”, so Matthias Enkler, Leiter der Ausbildungswerkstätten. “Uns ist es wichtig, dass die Ausbildung individuell auf den Jugendlichen abgestimmt wird und wir auch gemeinsam mit den Jugendlichen arbeiten, d. h. auch die Ausbilder direkt an den verschiedenen Arbeitsaufgaben beteiligt sind.”

Vor dem Hintergrund eines ganzheitlichen Arbeitsansatzes werden für alle Jugendlichen individuelle Förderpläne erstellt. Durch die praktische Anleitung, den begleitenden Förderunterricht sowie die sozialpädagogische Betreuung werden Defizite im beruflichen, schulischen und sozialen Bereich bei der außerbetrieblichen Berufsausbildung abgebaut.

Auch wir von der 2. Chance Saarland e.V. haben eine Mit-Mach-Aktion angeboten. Den Jugendlichen haben wir angeboten, an PCs mit professioneller Unterstützung Musik zu machen, wie wir es auch in unserem Projekt “PC macht Ton” an Schulen anbieten. Darüber hinaus konnten sie sich auch im Beatboxen oder Rappen ausprobieren und wurden dabei von unseren Jugendlichen an Instrumenten oder als Beatboxer und Rapper unterstützt.

Weitere Informationen über die AWO und zur Jugendberufshilfe können auf www.awo-saarland.de nachgelesen werden.

Hier unsere Bildergalerie zur Veranstaltung:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.