Großartiger Doppelsieg der Gesamtschule Saarbrücken Ludwigspark

Großartiger Doppelsieg der Gesamtschule Saarbrücken Ludwigspark bei der Südwestdeutschen Meisterschaft für F1 in schools.

Nach einigen Monaten Vorbereitungszeit konnten die beiden F1- Teams der Gesamtschule Saarbrücken Ludwigspark (Der Verein 2. Chance Saarland e. V. hält an der Schule verschiedene Workshops im Rahmen des “Bildungs- und Teilhabepaket” ab) am Samstag, dem 02.03.2103 im Dynamikum in Pirmasens endlich zeigen, was in ihnen steckt. Sowohl das Seniorteam „Speedy“ als auch das Juniorteam „Skycar“ ließen insgesamt 10 Teams, Gymnasien und einen Ausbildungsbetrieb aus Hessen und der Pfalz gnadenlos hinter sich.

Neben dem Titel „Landesmeister Saarland“ der Senioren und der Junioren räumten beide Teams einige herausragende Sonderpreise ab. Team Speedy konnte mit der besten Teambox und dem besten Portfolio die hochkarätige Jury überzeugen. Team Skycar begeisterte durch die beste Teambox, die Konstruktion und den schnellsten Rennwagen unter den Junioren. Den krönenden Abschluss dieses erfolgreichen Tages brachte der völlig unerwartete 1. Platz in der Gesamtwertung dieser Südwestdeutschen Meisterschaft, für BEIDE Teams. Beide Teams dürfen somit, mit dem Titel Südwestdeutscher Meister der Senioren und Junioren, das Saarland bei der Deutschen Meisterschaft im Mai vertreten.

Der internationale Technologiewettbewerb Formel 1 in der Schule, der von namhaften Sponsoren, wie Siemens, Nordmetall, und Red Bull Racing gesponsert wird, konnte in diesem Jahr erstmals Rekordanmeldezahlen von 190 Teams aus 65 Schulen, bundesweit vermelden. Die anspruchsvolle Jury aus Wirtschaft und Rennsport bewertet nach strengen Vorgaben, die Teampräsentation, die Konstruktion des Boliden und die Schnelligkeit des Wagens über eine Strecke von 20 m. Ziel ist es, mit dem konstruierten Boliden, diese Rennstrecke unter 1 Sekunde zurückzulegen.

Dieser Elitewettbewerb für angehende Konstrukteure und Ingenieure ist überwiegend durch die Teilnahme von Gymnasien, Privatschulen und Hochbegabtenschulen geprägt, deshalb ist es eine besonders herausragende Leistung und Ehre, als Gesamtschule, bei diesem Wettbewerb in der oberen Liga mitzuspielen.

Der kräftezehrende und anstrengende Weg bis zur Meisterschaft konnte nur in enger und effizienter Zusammenarbeit mit einigen Sponsoren gemeistert werden. Der größte Dank geht dabei an den Premiumsponsor, die Ausbildungswerkstatt der ZF Friedrichshafen, insbesondere an Herrn Harig und Herrn Siegel. Insgesamt wurden wir von mehr als 6 weiteren Sponsoren ( Premio, AC-Press, Designmassivhaus Welsch, Marotta-Werbung, Altmeyer, Sparkasse, Regionalverband, RT-Racing, Förderverein der GES Ludwigspark )sehr engagiert unterstützt. Auch unsere Betreuer, Frau Gluch, Herr Starke und Frau Bohnenberger begleiteten und unterstützten uns während der gesamten Zeit sehr engagiert.

Das Juniorteam Skycar bestehend aus vier Schülern der 7. Klassenstufe: Julian Meyer (Teammanager, Florian Schwaller (Konstrukteur), Matthias Holz (Ressourcenmanager) und Darryl Jakobs (Konstrukteur).

Das Seniorteam SPEEDY setzt sich aus drei Schülern der 10.Klasse zusammen: Senturan Ratheethathas (Konstrukteur und Produktionsingenieur), Mathusan Sivalingam (Teammanager und Ressourcenmanager) und Dea Demiri (Grafikdesignerin).

Mehr Informationen unter www.f1inschools.de.

Der Verein 2. Chance Saarland e.V. war bei der Ehrung vor Ort:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.